Gisela & Sievert Amelsberg 26789 Leer

Ihr habt ein leckeres Rezept und möchtet das andere davon erfahren - - - dann eine Email an amelberg@aol.com und es wird hier veröffentlicht !

 

Ein Rezept von Oma Gerda für Puffert un Peern

4 Pfund Mehl 0,5 l Milch 4 Packungen Trockenhefe 1 Packung Backpulver 750 gr. Rosinen 250 gr Butter 4 Eier 1 Telöffel Salz 2 Dosen Birnen 3 Tüten Vanillepudding

4 Pfund Mehl in die Schüssel , Hefe und Backpulver dazu geben . Dann mit der Masse einen Ring formen und die lauwarme Milch , die zerlassene Butter , den Löffel Salz , die Rosinen und die Eier dazugeben und mixen. Die Form einfetten und mit Paniermehl bestreuen . Den Teig gehen lassen (im Backofen bei 50* und leicht geöffneter Klappe ). Dann im Wasserbad bei 100* ca. 3 Std. garen . Dazu Birnensaft mit 2-3 Tüten Vanillepudding anrühren und zusammen mit den Birnen erwärmen . Dann heiss auf den Tisch !

Matjes mit weißer Soße und Kartoffeln (4Pers.)

 

Zutaten : 8 Matjesfilets (dürfen auch mehr sein), 1 ltr.Milch , 2 EL Butter ,

1 Zwiebel,ca. 3 EL Mehl , ca. 3 Kaffeelöffel Gemüsebrühe , reichlich Petersilie

(Alle Zutaten nach Geschmack hinzufügen)

Dazu gibt es Kartoffeln.           

Zubereitung der Soße : Butter im Topf schmelzen . Kleingehackte Zwiebel in Butter dünsten . Mehl untermischen und mit einem Liter Milch vorsichtig aufkochen.Dann die Gemüsebrühe hinzugeben . Reichlich Petersilie dazugeben. Zu der Soße gibt es Salzkartoffeln und Matjesfilets . ( PS: Premium - Matjes von Fokken u. Müller in Emden sind einfach SPITZE !

Im Werksverkauf kosten die ca . 10€/10Stück=20 Filets

Königsberger Klopse

Zutaten : 1 Kg Gehacktes halb und halb , Pfeffer , Salz , Butter , Essig , klare

Gemüsebrühe , Lorbeerblätter , Kapern , Paniermehl , Haferflocken , Mehl ,

Sardellen ( kleine Dose ) , 2 Zwiebeln , 2-4 Eier , 1 Zitrone

 

Das Gehacktes in einer Schüssel geben . Salz , Pfeffer , eine kleingehackte Zwiebel , 1-2 Eier , 4-8 klein gehackte Sardellen  und einem kleinen Schuß Weisswein und gut durchmengen .

Dann zu gleichen Teilen Mehl und Haferflocken dazu geben .

Nicht alles auf einmal , lieber öfter etwas dazu geben und durchmengen , bis man aus der Masse gute Bällchen formen kann .

Einen Sud aus ca. 2 , 5 Liter Wasser , einem guten Löffel Essig , 2 Teelöffel Salz , 2 Teelöffel Zucker , 2- 4 Lorbeerblätter , 5 - 6 Löffel klare Gemüsebrühe , einer Zwiebel mit Schale ansetzen und ca . 5 Minuten aufkochen .

Nach dem Kochen die Temperatur etwas zurücknehmen und die fertig geformten Klopse vorsichtig in dem Sud garen . Die Klopse sind ca . 10Minuten nachdem sie aufgeschwommen sind gar .

Die Klopse aus dem Sud nehmen . Den Sud etwas abkühlen lassen . Die Zwiebel und die Lorbeerblätter entfernen .

Von 1-2 Eiern das Eigelb aufschlagen und unterrühren . Dann vorsichtig Mehl dazu geben bis eine gute Soße entsteht .

Zum Schluss die Kapern ( ca.20 Stück) und Butter sowie je nach Geschmack etwas Zitronensaft hinzufügen .

Dann die Klopse wieder in die Soße geben und nochmals etwas ziehen lassen .

Dazu gibt es Kartoffeln .

Guten Appetit

Sollte etwas übrig bleiben , kann man es problemlos einfrieren .

Ein Rezept von meinem Onkel Karl Heinz Rosin aus Berlin

10 Bismark - Heringe kaufen und in kaltem Wasser abspülen .

Einen Sud aus  1000ml Wasser , 300ml Essig , 6 Esslöffel Zucker oder entsprechend Süßstoff , ca. 10-15 Pimentkörner , 10-15 Wachholderbeeren , 1-2 Lorbeerblätter herstellen . Der Sud sollte gut gekocht werden , da es die Haltbarkeit erhöht .

Der Sud muss dann unbedingt abkühlen ! Die Temperatur soll nach Möglichkeit unter 15° liegen , ist er wärmer fallen die Bismark-Heringe einfach auseinander !

Die Bismark-Heringe in Hälften teilen und mit einem Stück Zwiebel und Gewürzgurke aufrollen und in den kalten Sud einlegen . Haltbarkeit gekühlt ca 10-14 Tage .

 

 

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Wallstraße 1 , 26789 Leer | Amelsberg@aol.com